· 

Das Kausalkettenprinzip Darm-Körper-Krankheiten nach Ralf Moll

 

Liebe/r Fastenfreund/in,

 

wusstest Du, dass Darmprobleme auch zu Allergien, rheumatischen Erkrankungen oder Herzproblemen f√ľhren k√∂nnen?

Ist Dir bewusst, dass sich 80 % des Immunsystems im Darm befindet und dort der wichtigste und größte Teil unserer Abwehr von Fremdstoffen und allergischen Stoffen vollzogen wird?

Aus dem Darm heraus existiert ein wichtiges Kausalkettenprinzip. Bei vielen Erkrankungen ist der erste Entstehungsort der Krankheit der Darm und die tats√§chliche Krankheitserscheinung ist nur eine Folgereaktion der Darmst√∂rung. Die erste St√∂rung betrifft also immer den Darm oder einzelne Darmabschnitte. √úber die gesch√§digten Darmabschnitte werden von der krankmachenden Darmflora vermehrt biogene Amine produziert und ins Blut und somit in den Organismus gelangen. Biogenen Amine wie z.B. Histamin, Serotonin, Tyramin und Tryptamin l√∂sen dann an anderen Stellen histaminvermittelte Entz√ľndungsreaktionen aus.

 

Mit herzlichen Gr√ľ√üen

Dein Dipl. oec. troph. Ralf Moll


Histamine belasten das Immunsystem

Erfolgt beispielsweise eine zu starke Belastung des Körpers mit biogenen Aminen aus dem Darm, so kann folgender Mechanismus ablaufen:

Erh√∂hte Histaminmengen werden √ľber das Lymphsystem durch den K√∂rper wandern und die Nasennebenh√∂hlen schw√§chen. Es kommt zu Entz√ľndungen mit der Folge, dass sich z.B. Heuschnupfenreaktionen bemerkbar machen. Wenn diese St√∂rung nicht urs√§chlich behandelt wird, kann wieder √ľber den Lymphweg die Lunge erreicht werden, sodass sich eine Bronchitis ausbildet. Eine weitere Folge w√§re das allergische Asthma. Werden nun diese Entz√ľndungen mit Antibiotika behandelt, wird der bereits gesch√§digte Darm noch st√§rker gesch√§digt, sodass weitere Querverbindungen aus dieser Kausalkette entstehen. So ist es zudem m√∂glich, dass Blasenentz√ľndungen, Eierstockentz√ľndungen oder Darmentz√ľndungen (Colitis ulcerosa) entstehen k√∂nnen. Neben Antibiotika, chemischer Medikamente und Cortison k√∂nnen einige Lebensmittel entscheidend an diesem Kausalkettenprinzip beteiligt: Kuhmilch, Zucker und zu viele Zusatzstoffe.

Ein geschw√§chter Organismus sollte deshalb diese Lebensmittel unbedingt einschr√§nken. Diese Nahrungsmittel ver√§ndern die Darmflora, und sch√§digen die Darmschleimhaut. Ebenso gelangen die Fremdeiwei√üe √ľber den Lymphweg in den K√∂rper und veranlassen die Freisetzung von Entz√ľndungsstoffen. Fettes Fleisch hat einen hohen Anteil an Arachidons√§ure, die aus dem Stoffwechsel ebenfalls Entz√ľndungsstoffe bildet. Eine grundlegende Ern√§hrungsumstellung ist also im Rahmen einer Darmsanierung und in der Wiederherstellung der richtigen S√§ure/Basen-Verh√§ltnisse unverzichtbar.

 

‚Ėļ¬†Folgende Kausalketten entstehen durch eine Darmst√∂rung:

  1. Darm-Nasennebenhöhlen-Lunge: Asthma und Bronchitis
  2. Darm-Leber-Haut: Neurodermitis, Hautekzeme entstehen
  3. Darm-Zähne-Kopf-Niere: Wassereinlagerungen, Bluthochdruck, Kopfschmerzen
  4. Darm-Mandeln-Gelenke: Gelenkssteife, rheumatische Erkrankungen
  5. Darm-Leber-√úbers√§uerung: M√ľdigkeit, Schlafst√∂rungen, H√§morrhoiden
  6. Darm-Leber/Galle-Magen-Bauchspeicheldr√ľse: Bl√§hungen, V√∂llegef√ľhle, Sodbrennen
  7. Darm-Lymphe-Entz√ľndungen aller Art: Z.B. Blasen-, Magen-, Mandel-, Lungenentz√ľndungen
  8. Darm-Leber-Blut: Allergien jeder Art

‚Ėļ¬†Das Kausalkettenprinzip Darm-K√∂rper-Krankheiten nach Ralf Moll, 1999¬†

Beim Ablauf dieser Kausalketten ist das gesamte Darmmilieu aus dem Gleichgewicht geraten. So ist es auch verständlich, weshalb eine mikroökologische Therapie, wie z.B. das Trinken von Brottrunk, sowohl bei Allergien, als auch bei Gelenksproblemen, Infektanfälligkeit und vielen anderen Problemen helfen kann. Denn die ursächliche Darmstörung wird durch die Wirkungen von Brottrunk auf den Darm reguliert. 

Je fr√ľher der Darm bei diesen Befindlichkeitsst√∂rungen wieder in sein Gleichgewicht gebracht wird, umso besser. Denn wenn diese St√∂rungen nicht urs√§chlich therapiert werden, verlagern sich die Beschwerden auf andere Organe.

 

‚Ėļ¬†In unserem Fastenzentrum stellen sich Fasteng√§ste vor, die mehrmals im Jahr grippale Infekte haben, die z.T. mit Antibiotika behandelt werden m√ľssen:

  • Kinder haben pro Jahr ca 5-8 Infekte, die der Kinderarzt als normal einstuft?
  • Wie oft bekommen Patienten mit Darmproblemen auch Mandel-, Blasen- oder Magenentz√ľndungen und niemand kann ihnen die genaue Ursache erkl√§ren?

Nat√ľrlich sind Entz√ľndungen meist auf bakterielle oder virale Belastungen zur√ľckzuf√ľhren. Diese haben aber nur eine Chance, in den K√∂rper einzudringen, wenn die Abwehr und die Schleimh√§ute geschw√§cht sind. Diese Schw√§che entsteht durch Antibiotikabehandlungen, √úber- und Fehlern√§hrung und Umweltgifte.¬†Durch eine Darmsanierung, das Trinken von Brottrunk, einer Regulation des S√§ure-Basen-Haushaltes und einer Ern√§hrungsumstellung kannst Du diesen Teufelskreis durchbrechen, Deine Darmflora stabilisieren und Deine Abwehr st√§rken.

Eine besondere Schutzbarriere im Darm stellt der sIgA-Antikörper dar. Er ist in der Lage, krankmachende Viren, Bakterien und Pilze zu binden und unschädlich zu machen. SIgA -Antikörper sind nicht nur im Blut vorhanden, sondern werden besonders in den Schleimhäuten von Mundraum, Nebenhöhlen, Darm, Lunge, Scheide, Harnröhren produziert und zu deren Schutz dort abgesondert.

 

‚Ėļ¬†Unser Immunprogramm gegen Viren, Bakterien und Co

Neben Vitamin C und Vitamin D, ist besonders die Darmsanierung unverzichtbar.

Eine gesunde, stabile Darmflora und eine guter sIgA-Wert sind in der Lage, krankmachende Keime abzuwehren.

Neben Darmflora plus select, Leinöl EPA/DHA und Kanne Brottrunk zur Verbesserung der Darmflora ist unser Zelloxygen-Immunkomplex von Dr. Wolz sehr wichtig.

Durch reichlich viele Beta-Glucane im Immunkomplex von Dr. Wolz werden die sIgA-Antikörper erhöht und ein gezieltes Immuntraining vorgenommen.

 

Ein gesundes starkes Immunsystem ist nur √ľber eine stabile Darmflora und eine intakte Darmschleimhaut m√∂glich! Eine basenbildende ballaststoffreiche Ern√§hrung ist die Basis und st√§rkt Darmflora und Darmwand.


Zur Darmsanierung f√ľr Zuhause empfehlen wir folgendes Produkt:

Darmflora plus select

 

Da sich 80 % unseres Immunsystems im Darm befinden ist bei allen allergischen Reaktionen eine Darmsanierung unverzichtbar. Darmflora plus select besteht aus 8 selektierten probiotischen Kulturen (Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus casei, Lactobacillus plantarum, Lactobacillus rhamnosus, Bifidobacterium bifidum, Bifidobacterium lactis, Bifidobacterium breve, Streptococcus thermophilus), ist höchst dosiert, 48 Milliarden Keime pro Tag. Darmflora plus select  wirkt auf alle Darmabschnitte.

 

‚Ėļ¬†>> zum Darmflora plus select


Zell Oxygen Immunkomplex

 

Zelloxygen Immunkomplex von Dr. Wolz ist ein speziell entwickeltes Pr√§parat f√ľr ein fittes Immunsystem: In k√∂rperlichen Belastungsphasen, bei Schw√§che und M√ľdigkeit mit hoher antioxidativer Kapazit√§t. Es ist ein nat√ľrlicher Immunkomplex mit einem hohen Anteil an Beta-Glucanen, Enzymen, Aminos√§uren, Spurenelementen (z.B. Zink, Selen und Chrom),Vitaminen (z.B. Vitamin B1, B2, B6, B12, Fols√§ure und Vit E) und sekund√§ren Pflanzenstoffen mit Obst-und Gem√ľsekomplexen.

 

Bioaktive, antioxidative Pflanzenstoffe wie z.B. Lycopin aus der Tomate, die Anthocyane aus Heidelbeeren und nat√ľrliche Carotinoide aus Gem√ľse sind ebenfalls im Dr.Wolz Immunkomplex enthalten. Zelloxygen Immunkomplex Dr. Wolz aus der Natur enth√§lt also ein breites Band an nat√ľrlichen N√§hrstoffen, die f√ľr k√∂rperliche Frische und Wohlbefinden sorgen.

 

Tipp: Zur dauerhaften Stärkung und in Phasen körperlicher Belastung.

Verzehrempfehlung: 3 x 1 Essl. pro Tag pur oder mit etwas Fruchtsaft einnehmen.

 

‚Ėļ¬†>> zum Immunkomplex



"Voller Energie statt chronisch erschöpft: Das 5-Wochen-Programm"

von Ralf Moll und Benjamin Börner

 

Endlich wieder Bäume ausreißen!

 

‚Ėļ Das praktische 5-Wochen-Programm: mit Fasten, Entgiftungstagen und Ruhe√ľbungen den K√∂rper Schritt f√ľr Schritt entlasten und st√§rken.

 

‚Ėļ Gr√ľnes Powerfood: Mit 50 Rezepten, die den K√∂rper n√§hren, den Darm regenerieren und die Zellenergie aktivieren.

 

‚Ėļ Extra-Energieschub: Wie mit Mikron√§hrstoffen und begleitenden Therapeutika zus√§tzlich Impulse setzen. Der profunde √úberblick, was wirkt und tats√§chlich weiterhilft.

 

‚Ėļ www.fasten-shop.de / B√ľcher Ralf Moll



28 geniale Fatburnersuppen, 10 tolle Säfte und ein basischer Ernährungsplan mit 14 vegan-basischen Rezepten zur Entsäuerung!

 

‚Ėļ Seit vielen Jahren entwickeln und kochen wir basische Fastenrezepte f√ľr unsere G√§ste im Fastenzentrum Moll. Aufgrund unserer langj√§hrigen Erfahrung wissen wir, was es braucht, um erfolgreich zu ents√§uern und abzunehmen.¬†

‚Ėļ¬†Mit dieser Rezeptauswahl an k√∂stlichen Fastensuppen, S√§ften und Basenrezepten sowie einer konkreten Anleitung f√ľr eine basische Ern√§hrung, erh√§ltst Du alle wichtigen Infos f√ľr eine erfolgreiche Fastenkur und anschlie√üender Gesundheit!

www.fasten-shop.de



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

EG-√Ėkokontrollnummer: DE-√ĖKO-006

Unsere Affiliate-Programme bei ADCELL

Bio-Fastensuppen

Online-Fasten
Affiliate Netzwerk ADCELL

Ralf Moll Fastensuppen

Birkhaldenstr. 29

72172 Sulz a. Neckar

Tel  07454-927 90

kontakt@fastensuppen.de

FACEBOOK

 

Ralf Moll Erlebnisvorträge
www.ralf-moll.de 

Ralf Moll Fastenseminare

www.typfasten.de

Ralf Moll Fastenshop
www.fasten-shop.de

Ralf Moll Fastensuppen

www.fastensuppen.de