· 

Salz: Ein Lebenselixier mit Nebenwirkungen

 

Liebe/r Fastenfreund/in,

 

ein gesundes, nat√ľrliches Salz verfeinert alle Speisen. Kochsalz, chemisch korrekt als Natriumchlorid bezeichnet, ist eines der √§ltesten Lebensmittel √ľberhaupt. Es war fr√ľher extrem wertvoll und sorgt seit Jahrtausenden f√ľr einen guten Geschmack. Das Problem: Weltweit werden heute im Schnitt zwischen 9 und 12 Gramm Salz t√§glich pro Kopf konsumiert. Das ist viel zu viel und kann zu einer Reihe von Erkrankungen f√ľhren. Vor allem der Zusammenhang zwischen Bluthochdruck und hohem Salzkonsum ist bewiesen. Wir wollen Dir hier erkl√§ren, mit welchen Tipps Du Deinen Salzkonsum kontrollieren kannst.

 

Mit herzlichen Gr√ľ√üen

Dein Dipl. oec. troph. Ralf Moll


Verstecktes Salz meiden

Bei genauerer Betrachtung wird klar: Das Salz, mit dem wir unser Essen w√ľrzen, ist gar nicht das Problem. Der viel h√∂here Anteil stammt aus Lebensmitteln, die wir t√§glich konsumieren ‚Äď 75 bis 90 Prozent der Salzzufuhr kommen auf diese Weise zusammen. Ob in Brot, K√§se und Wurstwaren, in Fertiggerichten wie Pizza, Dosensuppen oder Nudelsnacks, √ľberall ist reichlich Salz versteckt. Was folgt daraus? Ganz einfach: Wer selber kocht, hat die beste Kontrolle √ľber die Zusammensetzung seiner Speisen und kann Salz entsprechend sparsam einsetzen. Dar√ľber hinaus helfen Dir die folgenden

 

‚Ėļ¬†Tipps Salz zu sparen:

 

1. Meide stark salzhaltige Lebensmittel wie Wurstwaren, gereiften K√§se und Knabbergeb√§ck wie Kartoffelchips, gesalzene Erdn√ľsse und Salzbrezeln weitestgehend.

 

2. Beim W√ľrzen Salz durch frisch gehackte Kr√§uter und Gew√ľrze ersetzen. Siehe dazu auch unser Rezept unten.

 

3. In der K√ľche statt industriell hergestelltem Kochsalz ein hochwertiges Natursalz verwenden.

 

4. Niemals einfach nachsalzen, ohne vorher probiert zu haben. Zur Info: auch Sojasauce oder Maggi stecken voller Salz.

 

5. Wann immer m√∂glich, die ungesalzene Variante von Lebensmitteln verwenden (Butter, Erdn√ľsse, etc.)

 

‚Ėļ¬†Finde die Salzfallen

 

Bei vielen Lebensmitteln oder Speisen ahnen wir es: sie enthalten richtig viel Salz. Wieviel das sein kann, √ľberrascht dann aber doch. Mit all diesen Speisen erreichst oder √ľberschreitest Du ganz schnell die WHO-Empfehlung. Also gib Acht und suche salzarme Alternativen.

Ein Matjesfilet = 12 Gramm

Ein Bauernbrot mit geräuchertem Schinken = 5 bis 6 Gramm

Eine Tiefk√ľhlpizza = 5 Gramm

Eine Laugenbrezel = 3 bis 4 Gramm

Ein Bauernbrot mit mittelaltem Gouda = 3 bis 4 Gramm

 

Als Faustregel gilt: Je stärker ein Lebensmittel verarbeitet ist, desto mehr Salz ist drin.

 

‚Ėļ¬†Selbst gemachte W√ľrzpaste - Unsere Alternative zu Tafelsalz!

Diese Paste steckt voller wertvoller N√§hrstoffe wie Kurkumin, Chlorophyll und Magnesium ‚Äď Zellpower pur. Sie schmeckt mild und angenehm. T√§glich ein paar Teel√∂ffel davon verzehren: einfach pur, als Aufstrich, im Dressing oder als W√ľrze. Sie kommt ganz ohne Salz aus, bringt aber ein kr√§ftiges Aroma mit. Auf einem mit wenig Salz gebackenem Brot ein super Snack f√ľr alle, die von Bluthochdruck geplagt sind.

 

Kokos-Petersilien-Paste

F√ľr 1 Glas (reicht f√ľr etwa 3 Tage)

   1 EL Kokosöl

   1/2 Bund glatte Petersilie

   1 EL Kurkuma

¬† ¬†1 Teebeutel f√ľr Chai-Tee (Inhalt aus dem Beutel)

   1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

   1 EL Cashewmus

   1 kleine Handvoll Cashewkerne

   2 EL Haferdrink

   1-2 TL Zitronensaft

 

  1.    Kokosöl in einem kleinen Topf oder Pfanne schmelzen. Petersilie grob zerschneiden.
  2. ¬† ¬†Kurkuma, Chaigew√ľrze, Pfeffer, Cashewmus, Kerne, Petersilie, Kokos√∂l und Hafermilch fein p√ľrieren. Mit Zitronensaft nach Belieben abschmecken.
  3. ¬† ¬†In ein kleines Gef√§√ü f√ľllen. Fest werden lassen. Mit √Ėl oder Klarsichtfolie abdecken. Im K√ľhlschrank aufbewahren.

 

‚Ėļ¬†Kleine Salzkunde:¬†Wenn schon salzen, dann aber nat√ľrlich!

¬†Verwende zum W√ľrzen beim Kochen immer hochwertiges, m√∂glichst naturbelassenes Salz. Zum Beispiel unser Kristallsalz aus der Himalaya-Region. Es ist 250 Millionen Jahre alt, wird von Hand bearbeitet, gewaschen und getrocknet. Das mineralreiche Kristallsalz ist von nat√ľrlichem Ursprung und stellt die hochwertigste Form von Natursalz dar. Kristallsalz aus dem Himalaya unterliegt keiner industriellen Behandlung wie z.B. normales Kochsalz, ist nicht raffiniert und enth√§lt keine Rieselzus√§tze. Es handelt sich um ein 100 % reines Naturprodukt, ohne Zusatzstoffe und das schmeckt man!


Kristallines Salz aus der Region des Himalaya, 200 g Streuer

 

Dieses Salz ist eine hochwertige Form von Natursalz und enth√§lt bis zu 84 Mineralien. Das kristalline Steinsalz vom Fu√üe des Himalaya ist von Umwelteinfl√ľssen verschont geblieben und verdankt seine sch√∂ne rosa F√§rbung den darin enthaltenen Eisenoxidverbindungen.

Kristallines Speisesalz aus der Region des Himalaya hat sich in den Gourmetk√ľchen einen festen Platz erobert. Ein wertvolles und absolut reines Naturprodukt. Es ist ein absolutes Highlight f√ľr ihre basische Vitalk√ľche. Besonders Gem√ľse, Suppen und Salate schmecken mit diesem Natursalz herrlich lecker!

 

‚Ėļ www.fasten-shop.de

Kristallines Kräutersalz aus der Region des Himalaya / 175 g Streuer

 

Dieses Kr√§utersalz werden Sie lieben. Es passt einfach zu allen Speisen und ist ideal zum W√ľrzen und Abrunden von Salaten, Suppen, So√üen, Gem√ľse, Reis und zum Nachw√ľrzen bei Tisch und ist eine geschmackliche Bereicherung f√ľr Ihre basische Vitalk√ľche.

Dieses Salz ist eine hochwertige Form von Natursalz und enth√§lt bis zu 84 Mineralien. Das kristalline Steinsalz vom Fu√üe des Himalaya ist von Umwelteinfl√ľssen verschont geblieben und verdankt seine sch√∂ne rosa F√§rbung den darin enthaltenen Eisenoxidverbindungen.

Zutaten: 100 % reines Salz aus der Region des Himalaya mit 15 % ausgesuchten Kräutern (Petersilie, Zwiebelgries, Majoran, Liebstöckel) - Unser kristallines Speisesalz stammt aus der Salt Range, Provinz Punjab, Pakistan in der Region des Himalaya

 

‚Ėļ www.fasten-shop.de


"Voller Energie statt chronisch erschöpft: Das 5-Wochen-Programm"

von Ralf Moll und Benjamin Börner

 

Endlich wieder Bäume ausreißen!

 

‚Ėļ Das praktische 5-Wochen-Programm: mit Fasten, Entgiftungstagen und Ruhe√ľbungen den K√∂rper Schritt f√ľr Schritt entlasten und st√§rken.

 

‚Ėļ Gr√ľnes Powerfood: Mit 50 Rezepten, die den K√∂rper n√§hren, den Darm regenerieren und die Zellenergie aktivieren.

 

‚Ėļ Extra-Energieschub: Wie mit Mikron√§hrstoffen und begleitenden Therapeutika zus√§tzlich Impulse setzen. Der profunde √úberblick, was wirkt und tats√§chlich weiterhilft.

 

‚Ėļ www.fasten-shop.de / B√ľcher Ralf Moll



28 geniale Fatburnersuppen, 10 tolle Säfte und ein basischer Ernährungsplan mit 14 vegan-basischen Rezepten zur Entsäuerung!

 

‚Ėļ Seit vielen Jahren entwickeln und kochen wir basische Fastenrezepte f√ľr unsere G√§ste im Fastenzentrum Moll. Aufgrund unserer langj√§hrigen Erfahrung wissen wir, was es braucht, um erfolgreich zu ents√§uern und abzunehmen.¬†

‚Ėļ¬†Mit dieser Rezeptauswahl an k√∂stlichen Fastensuppen, S√§ften und Basenrezepten sowie einer konkreten Anleitung f√ľr eine basische Ern√§hrung, erh√§ltst Du alle wichtigen Infos f√ľr eine erfolgreiche Fastenkur und anschlie√üender Gesundheit!

www.fasten-shop.de



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

EG-√Ėkokontrollnummer: DE-√ĖKO-006

Unsere Affiliate-Programme bei ADCELL

Bio-Fastensuppen

Online-Fasten
Affiliate Netzwerk ADCELL

Ralf Moll Fastensuppen

Birkhaldenstr. 29

72172 Sulz a. Neckar

Tel  07454-927 90

kontakt@fastensuppen.de

FACEBOOK

 

Ralf Moll Erlebnisvorträge
www.ralf-moll.de 

Ralf Moll Fastenseminare

www.typfasten.de

Ralf Moll Fastenshop
www.fasten-shop.de

Ralf Moll Fastensuppen

www.fastensuppen.de